Susanne
Lukács-Ringel


Keramikworkshop an der Töpferscheibe mit Susanne Lukacs-Ringel 2021

Termine: Wochenenddrehkurse

Beginn : Freitag 13 Uhr - Sonntag 16 Uhr

Nachholkurs vom 20. - 22.November 2020 aktuell: 8. - 10. Oktober

Kurs 1 : 5. - 7. März - verlegt auf 1. - 3. Oktober

Kurs 2 : 9. - 11. April - verlegt auf 10. - 12. September

Kurs 3 : 24. - 26. September

Kurs 4 : 19. - 21. November

Zusatzkurs : 29. - 31. Oktober

Kurs auswärts: 12. - 14. November im Lehmhuus / Basel , Schweiz Thema: „Rund und Oval“

Infos für die Drehkurse:

Drehen an der Töpferscheibe mit professioneller Anleitung in schöner Umgebung, mit Genuss Rahmenprogramm.

Der Kurs ist gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Arbeiten werden wir mit Porzellan, Porzellanpaperclay und Steinzeugton.

Dabei nutzen wir die Verschiedenheit der Materialien für unseren eigenen persönlichen Ausdruck.

Nach einer kurzen Einführung zu grundlegenden Arbeitstechniken, werde ich individuell mit jedem Kursteilnehmer weiterarbeiten.

Das Hauptthema im Jahr 2021:

Zylindrische Formen – Runde Formen

Der Zylinder ist die Ausgangsform vieler keramischer Gefäßformen, angefangen von einer Becherform , einer Flaschenform, dem Krug, der Dose bis hin zur Teekanne. Gerne unterstütze ich bei der Realisierung eigener Ideen.

Die runde Form entwickelt sich ebenfalls aus der zylindrischen Form, dabei ist jedoch einiges zu beachten.

An den drei Kurstagen werden wir uns auf eine spannende Reise begeben.

Die Töpferscheibe und das Drehen stehen dabei im Mittelpunkt.

Wer möchte kann auch mit einer Kombination aus Plattentechnik und Drehscheibe arbeiten.

Design, Dekor, Kombination, Material, verschiedene Techniken, lassen eine große Bandbreite der eigenen Kreativität offen. Anschaulich erklärt werden Präge -und Ritztechniken , es besteht die Möglichkeit mit dem Malbällchen zu arbeiten ,dabei können Punkte und Linien aus dünnem Schlicker auf Gefäße aufgebracht werden.

Mehrere Demos leiten durch den Kurs .

Abgerundet wird unser Drehwochenende durch leckere Mahlzeiten und einen kleinen Film am Samstag Abend .Eine kleine Büchersammlung über Keramik und Kunst steht ebenfalls zur Verfügung.

Kursgebühr: 220,00€

Alle Materialien und die Brennkosten werden extra abgerechnet

Allinclusive Verköstigung : 75,00€ (Alkoholische Getränke gehen extra)

Wer nur das Mittagessen bucht : 12,00€ pro Mittagessen

Übernachtung im 2-Bettzimmer: 18,00€ / während der Coronazeit besteht die Möglichkeit für Einzelzimmer

Neu: Bei einem Rücktritt vom Workshop : Bearbeitungskosten:20,00€

Ansonsten erhebe ich bis jetzt noch keine Stornogebühren.Behalte mir aber vor, das von Jahr zu Jahr zu ändern.

Beginnen werden wir am Freitag um 13.00 Uhr mit einem leckeren Mittagessen, ab 14.00 Uhr geht es los mit dem Kurs im Atelier in der Scheune. Kursende wird am Sonntag ca 16.00 Uhr sein.

Kurszeiten : Freitag- 14 Uhr bis 18 Uhr

Samstag 9 Uhr bis 18 Uhr (1,5 Stunden Mittagspause)

Sonntag 9 Uhr bis 16 Uhr (1 Stunde Mittagspause)

Ich freue mich sehr über jeden einzelnen Kurs und die Kursteilnehmer/innen

Gerne schicke ich, wenn Sie einen Kurs buchen möchten, alle Infos und eine Kursbestätigung per mail zu,

ganz liebe Grüße,

Susanne Lukacs-Ringel

Be welcome!!


Workshops

Keramik-Workshops in Zwiefalten- Mörsingen im Juli 2021

Termine:

Kurs 1
2. Juli - 9. Juli 2021
Porzellan, das weiße Gold - Kursleiter: Fritz Roßmann - ausgebucht -

Unendlich traurige Nachricht

Am 7. März 2021 ist mein Lebenspartner Fritz Roßmann gestorben.
Mit mir trauert seine Familie, Freunde, Kollegen und alle, die Ihn kannten. Fritz war sehr positiv eingestellt und humorvoll, er hatte sich gewünscht, dass wir weitergehen - mit einem Lächeln. Fritz bleibt in meinem, in unseren Herzen.

Fritz Rossmann

Die beiden Julikurse waren schon lange geplant und werden, nach bereits stattgefundener Absprache mit den Kursteilnehmer/innen, von Susanne durchgeführt.

Kurs 2
10.Juli - 17. Juli 2021
Gedreht und gebaut, geprägt und geritzt- Kursleiterin: Susanne Lukacs-Ringel - ausgebucht -

Beschreibung der Kurse:

Kurs 1:

Porzellan das weisse Gold – Geschichtliches, gedrehtes, geformtes, getrickstes, strukturiertes – ming porcelain, Audrey Blackman porcelain – transparentes, weisses - southern Ice - gefärbtes, dickes – paperclay - dünnes, gewischtes, ästhetisches, engobiertes, geheimes, glasiertes - limoges porcelain - Witgert Mont Blanc Porzellan.

Schwerpunkte sind die Vorstellung verschiedenster Porzellanmassen und deren Eigenschaften, das Einfärben von Porzellan und die Herstellung einer Paperclay Masse. Porzellan Paperclay ist eine ideale Aufbaumasse mit der sich alle gängigen Aufbautechniken durchführen lassen. Die Masse kann dünn oder massiv verarbeitet werden und lässt sich problemlos trocknen. Im trockenen Zustand können verschiedene Aufbautechniken weiter ausgeführt werden. Porzellan Paperclay ist auch eine fantastische Reparaturmasse für Risse, abgefallene Teile und vieles mehr.

Grundlage für die Formgebung und Oberflächenbehandlung sind Anregungen gewachsener traditioneller und zeitgenössischer Keramik. Einige Bildervorträge vertiefen das Thema rund um die Keramik.
Ein weiterer Schwerpunkt ist das Glasieren und Brennen der entstandenen Stücke reduzierend im Gasofen. Glasiert wir mit Seladon – Tenmoku - Eisenrot u.a.

Der Kurs richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene, Keramikstudenten, Profis – an alle, die schon immer Lust auf Porzellan hatten und auf neue Tipps aus sind. Es kann gedreht oder gebaut werden.

Zur Person:
Fritz Rossmann ist Mitglied der Keramikgruppe Höhr-Grenzhausen. Töpferlehre bei Wim Mühlendyck, Höhr-Grenzhausen. Studium an der staatlichen Fachschule für Keramikgestaltung, Höhr- Grenzhausen. Zahlreiche Workshops, Demonstrationen und Lehraufträge im In- und Ausland. Seit vielen Jahren bekannt als klassischer Gefässkeramiker mit enormer Erfahrung im Arbeiten mit Porzellan, erweitert durch Arbeitsaufenthalt in China und Japan. Er unterrichtete bis 2015 am IKKG (Institut für Künstlerische Keramik und Glas) in Höhr-Grenzhausen Themenbereich experimenteller Umgang mit Porzellan.

Kurs 2:

Das Gefäß und der Holzbrand
Gedreht, gebaut, montiert, geprägt, geritzt und im Holzofen gebrannt.
Mit Freude werden wir an den Kurstagen intensiv in die Welt der Gefäße eintauchen.
Die Benutzbarkeit steht dabei im Vordergrund. Dennoch liegt in jedem Stück ein Zauber der Einzigartigkeit.
Schale-Teller-Becher-Krug-Dose-Teekanne.
Mehrere Demos begleiten die einzelnen Arbeitsprozesse.
Verschiedene Oberflächengestaltungen werden uns spielerisch begleiten. Ob Ritz-und Präge Techniken oder auch Engobemalerei, das Entdecken und der Spaß am eigenen Tun stehen dabei an erster Stelle.
Viele wertvolle Tipps warten auf die Teilnehmer/innen.
Verschiedene Shinoglasuren, seladonartige Glasuren kommen für die Veredelung der Gefäße zum Einsatz. Wir arbeiten mit verschiedenen Steinzeugtonen und auch mit Porzellan . Durch die verschiedenen Materialien können spannungsreiche Gruppen entstehen.
Der Holzofenbrand führt uns zu erdverbundenen, archaischen Erlebnissen.

Gebrannt wird in einem 350l Phönixofen .

Let`s do it!!

Zur Person:
Susanne Lukacs-Ringel
Lebt und arbeitet in Zwiefalten -Mörsingen
Töpferlehre bei Töpferei Bauer /Bietigheim-Bissingen
Werkstattgemeinschaft mit Kathrin Döring
2005 Bau eines 2-Kammer-Holzbrandofen in Mörsingen
seit 2008 eigene Werkstatt in Mörsingen
Schwerpunkt , Gefäßkeramik, Teekeramik und Vasenunikate
Ausstellungen im In-und Ausland
Arbeitsaufenthalte in Japan und China

Erfahrene Workshopleiterin mit vielen wertvollen Tipps Infos für beide Kurse :

Beide Kurse sind für Fortgeschrittene und für Anfänger geeignet.
Die je 8-tägigen Kurse beginnen am Anreisetag um 18 Uhr mit einem gemeinsamen Abendessen, der letzten Kurstag endet um 12 Uhr.

Die Kurse sind mit Vollverpflegung.
Ein Strang Porzellan oder zwei Stränge Steinzeugton sind im Preis ebenfalls enthalten.
Brennkosten sind in der Kursgebühr enthalten.( Pro Kurs ein Schrühbrand und ein Glattbrand. Falls zusätzlich gebrannt wird, kostet es extra) Übernachtung wird extra berechnet.

Preise: Kursgebühr : je Kurs 850,00€
Übernachtung:
pro Kurs: 7 Nächte- 126,00€,
wer im eigenen Zelt oder Wohnmobil übernachten möchte, 7 Nächte ,35,00€
Material: Zusätzlicher Ton wird extra abgerechnet.

Mitbringen:
Eigenes Werkzeug(falls vorhanden)
Schürze, Messer, Wellholz,Pinsel, Heißluftgebläse(wer hat), Kratzwerkzeug, Schwamm
Ränderscheibe (falls vorhanden), Heft und Stifte für Notizen.
Wegbeschreibung:

Im Ort den Berg immer nach oben fahren bis man meint , da geht es nicht mehr weiter.....trotzdem weiterfahren.....letztes Haus auf der rechten Seite, gegenüber der Kirche.

Anmeldungen bitte bei:

Fritz Roßmann email: fritz-rossmann@freenet.de www.porzellan-fritz-rossmann.de

oder bei Susanne Lukacs-Ringel: info@holzbrandkeramik.de www.holzbrandkeramik.de

Teilnehmerzahl pro Kurs: max. 11 Teilnehmer/innen
Platzvergabe nach Anmeldungseingang

Be welcome!


Workshops

Susanne Lukács-Ringel
 
Mörsingen 84 · 88529 Zwiefalten · Schwäbische Alb · Germany
 
Tel. 073 73 - 915 035 · e-Mail: info@holzbrandkeramik.de
 
St.Nr. 89444/18709